Bellmannstraße 9, 22607 Hamburg - Othmarschen 040 / 880 40 71

DIAGNOSE UND THERAPIE VON GRÜNEM STAR

Diagnose und Therapie von Grünem Star bei Augenärztin Dr. med. Laetitia Frieling-Ries

Ein Glaukom (Grüner Star) kann schleichend und unbemerkt schwere, nicht reparable Schäden des Sehnervs hervorrufen, bis zur Erblindung. Wichtig ist eine regelmäßige Vorsorge um unbehandelte Glaukome und Risikopatienten zu entdecken. Erhöhter Augendruck und Durchblutungsstörungen des Sehnervs sind nach heutiger Auffassung die Auslöser für die Sehnervschädigung. 

Mit Sehnerv-OCT, Hornhautpachymetrie, HRT und Gesichtsfeld sind feine Methoden zur Beurteilung und zur Verlaufskontrolle eines Sehnervschadens möglich und empfehlenswert im Rahmen der Vorsorge und im Verlauf einer Behandlung. 

Für die Behandlung stehen moderne Medikamente in Form von Augentropfen zur Verfügung. Dank derer sind Operationen selten erforderlich. Falls die Augentropfen nicht ausreichen, sind Laseroperationen und andere Operationen möglich.

Im Vordergrund steht immer die Vermeidung von Sehnerv-Schäden und die Erhaltung der Sehfähigkeit. Die Beratung bezüglich Lebensführung, ggf. unter Einbeziehung des Hausarztes und anderer Fachärzte, gehört selbstverständlich zur Therapie dazu. 

Wichtig zu wissen bei der Diagnose Grüner Star: Mit einer guten Zusammenarbeit von Arzt und Patient kann sehr viel erreicht werden!